Acoustic Echo Cancelling AEC in MS Teams

Um kaum ein anderes Thema gibt es so viel Verwirrung, Fehlinformation oder Fehlinterpretation wie über Acoustic Echo Cancelling AEC in MS Teams. Dieser Artikel soll dazu dienen, ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen und vor allem das Thema MS Teams certified devices näher zu beleuchten. Auch warum das viel mehr ist als nur ein Marketing Gag. Dies wie gewohnt im Kontext „richtigen“ Meetingräumen wie z.B. Microsoft Teams Rooms = MTR.
Das Thema schlechtes Audio im Meetingraum ist ein Dauerbrennder, siehe auch schon hier.

„Acoustic Echo Cancelling AEC in MS Teams“ weiterlesen

Neue Infos zur Advanced Communication License für MS Teams

Vor ziemlich genau einem Monat habe ich zum ersten Mal über eine neue Advanced Communication License für MS Teams berichet. Link auf Original-Artikel. Diese Info kam selbst für Insider völlig unerwartet und entsprechend aufgeregt war und sind sowohl Anbieter von Zusatzlösungen für MS Teams wie auch Verantwortliche bei den Nutzern von MS Teams. Die Situation ist nach einigen Wochen nun deutlich klarer, was aber nicht unbedingt gute Nachrichten sind.

„Neue Infos zur Advanced Communication License für MS Teams“ weiterlesen

Ressourcenbuchung Next Generation

Das Thema Reservierung von Meetingräumen war und ist seit Jahren ein wesentlicher Teil der unternehmensinternen Ressourcenadministration. Die noch immer kontinuierlich hohen Zugriffsraten auf meine mehrteilige Serie
10 Fragen des Raummanagements sind dafür der beste Indikator. Doch nun in Zeiten von COVID19 gehen viele Unternehmen den nächsten Schritt auf dem Weg zur dynamisch genutzten Office-Landschaft. Ich nenne es der Einfachheit halber daher Ressourcenbuchung Next Generation.

„Ressourcenbuchung Next Generation“ weiterlesen

Digitale Transformation im Rekordtempo

Nachdem wir alle jahrelang über Digitale Transformation geredet haben, Bücher gelesen und Konferenzen besucht haben, hat uns COVID19 binnen weniger Wochen in eine neue Realtität katapultiert.
Ein Zitat beschreibt es perfekt:

„We’ve seen two years’ worth of digital transformation in two months.“

Microsoft CEO Satya Nadella

Präziser kann man es einfach nicht sagen, knapp und doch so aussagekräftig. Dieses Zitat stammt von Microsoft und fiel im Zuge eines Earning Calls im April 2020. (Quelle)

„Digitale Transformation im Rekordtempo“ weiterlesen

Microsoft Advanced Communication Lizenz für MS Teams

Es war ja schon zu erwarten: Die Anbieter von Collaborations-Lösungen werden sich nach dem Corona-Hype und all den Gratis-Angeboten wieder dem Business widmen und Geld verdienen wollen. Was macht also der gewiefte Software-Anbieter? Ganz richtig: Man zaubert Neuerungen im Lizenzmodell aus dem Hut und die Großen beherrschen dieses Spiel am besten. Microsoft hat gestern überraschend eine Microsoft Advanced Communication Lizenz für MS Teams präsentiert. Was aber steckt dahinter?

One Stop Shop Microsoft 365

Die bisherige Strategie von Microsoft ist es, möglichst alles, was der Knowledge Worker von heute an IT Werkzeugen braucht, in einem Paket anzubieten. Und der Erfolg gibt ihnen recht. Während die Google Suite weiterhin im Startup-Segment und bei den „Nerds“ erfolgreich ist, landet Microsoft die wirklich großen Deals. Microsoft 365, früher als Office 365 bekannt, hat die Business-Welt im Sturm erobert. Ab ca. 15 Euro pro User pro Monat gibt es zusätzlich zu allen bekannten Office365 Tools auf Wunsch auch jede Menge Enterprise Features inkl. einer vollwertigen VOIP-Telefonanlage. In anderen Worten: Wer bisher die teuerste Enterprice E5 Lizenz um ca. 52 Euro hatte, hatte defacto „alles“.

„Microsoft Advanced Communication Lizenz für MS Teams“ weiterlesen

Medientechnik in der COVID19-Krise

Ist Audio/Video wirklich schon alles, womit Medientechnik in der COVID19-Krise den Betrieb von Unternehmen unterstützen kann?

Kaum jemals zuvor wurde so viel über AV-Medientechnik gesprochen. Homeoffice, Video-Meetings oder auch Webinare. Aber ist Audio/Video wirklich schon alles, womit Medientechnik in der COVID19-Krise den Betrieb von Unternehmen unterstützen kann? Es mag Sie verehrte Leser überraschen, aber da geht noch mehr. Wir müssen nur ein wenig kreativ sein; thinking outside the box wie das die Amerikaner nennen. Nachfolgend ein paar ungewöhnliche aber absolut realistische Applikationen.

„Medientechnik in der COVID19-Krise“ weiterlesen

Nach BYOD kommt BNBY

BYOD ist nun schon wieder einige Jahre her. Was wohl danach kommt? Wie wäre es damit:
Nach BYOD kommt BNBY!
Noch nie davon gehört? Gut möglich, aber vielleicht arbeiten Sie sogar schon nach dem BNBY Prinzip ohne es zu wissen.

BYOD oder die Idee des mobilen Office

„Nach BYOD kommt BNBY“ weiterlesen

Amazon Neuheiten bei der AWS IoT Cloud

Die AWS Cloud von Amazon ist zweifellos eine der ganz großen IoT-Global Player. Gemeinsam mit Microsofts Azure Cloud zählt AWS mit Sicherheit auch zu den wichtigsten Innovationstreibern . Zurecht durfte man also gespannt sein, was es von der jährlichen Konferenz re:invent 2018 in Sachen Amazon Neuheiten bei der AWS IoT Cloud zu berichten gibt.

„Amazon Neuheiten bei der AWS IoT Cloud“ weiterlesen

Transportmechanismen im IoT

Wie im letzten Blogpost angekündigt (siehe Das geht dann irgendwie über das Netzwerk  ) möchte ich mich heute ein wenig den Transportmechanismen im IoT widmen.

„Das Internet“ gibt es in allerlei Ausprägungen wie z.B. ADSL oder WLAN-Funknetzwerke. Beiden gemeinsam ist jedoch die Tatsache, dass sie ursprünglich nicht für IoT-Anwendungen konzipiert wurden. Trotzdem erfreuen sie sich aufgrund der enormen Verbreitung hoher Beliebtheit.

Anforderungen an IoT-Netzwerke

Für die überwiegende Mehrzahl der klassischen IoT-Applikationen gelten folgende Anforderungen. Wie immer bestätigen Ausnahmen die Regel. „Transportmechanismen im IoT“ weiterlesen

Das geht dann irgendwie über das Netzwerk

Eine klassische IoT Lösung besteht primär aus drei Komponenten, von denen eine oftmals nur mit „das geht dann irgendwie über das Netzwerk“ beschrieben und nicht weiter betrachtet wird. Dieser Blogpost soll sich deshalb genau mit diesem essentiellen Teil beschäftigen.

Aber immer der Reihe nach. Die drei wesentlichen Komponenten sind:

  1. Das IoT Edge-Device oder Feldbusgerät oder Field-Gateway o.ä. Dies ist jenes Stück Hardware (inkl. Edge-Software), das im Feld, also am Ort des Geschehens platziert ist.
  2. Eine Public oder auch Private Cloud. Hier landen die Daten um zentral gespeichert und weiterverarbeitet zu werden.
  3. Last but certainly not least:
    Das Netzwerk bzw. die Transportschicht zwischen dem IoT-Device und der Cloud. Und genau darum soll es heute gehen.
Viele Wege führen in die Cloud

„Das geht dann irgendwie über das Netzwerk“ weiterlesen