MS Teams Rooms on Windows UND Android

Einleitung

Bis vor einigen Monaten hatten Microsoft Teams Rooms, auch als MTRs bekannt, immer einen PC mit Windows 10 als zentrales Element. Dies war aus Microsoft Sicht völlig logisch, hat aber überraschend viele Kunden bisher vom großflächigen Rollout abgehalten. Es wollen eben nicht alle Kunden vollwertige Fix-PCs im Meetingraum haben, welche dann trotzdem nur als Träger für eine einzige App namens MS Teams dient Daher gibt es ab sofort MS Teams Rooms on Windows UND Android.

Um die Einstiegskosten zu minimieren und die Lücke zwischen Teams auf dem Desktop und den MTRs zu schließen, kam Microsoft und seine Partner auf die Idee, Anfang 2020 eine abgespeckte Version unter dem Namen Teams Collaboration Bars auf den Markt zu bringen.

„MS Teams Rooms on Windows UND Android“ weiterlesen

Ressourcenbuchung Next Generation

Das Thema Reservierung von Meetingräumen war und ist seit Jahren ein wesentlicher Teil der unternehmensinternen Ressourcenadministration. Die noch immer kontinuierlich hohen Zugriffsraten auf meine mehrteilige Serie
10 Fragen des Raummanagements sind dafür der beste Indikator. Doch nun in Zeiten von COVID19 gehen viele Unternehmen den nächsten Schritt auf dem Weg zur dynamisch genutzten Office-Landschaft. Ich nenne es der Einfachheit halber daher Ressourcenbuchung Next Generation.

„Ressourcenbuchung Next Generation“ weiterlesen

Digitale Transformation im Rekordtempo

Nachdem wir alle jahrelang über Digitale Transformation geredet haben, Bücher gelesen und Konferenzen besucht haben, hat uns COVID19 binnen weniger Wochen in eine neue Realtität katapultiert.
Ein Zitat beschreibt es perfekt:

„We’ve seen two years’ worth of digital transformation in two months.“

Microsoft CEO Satya Nadella

Präziser kann man es einfach nicht sagen, knapp und doch so aussagekräftig. Dieses Zitat stammt von Microsoft und fiel im Zuge eines Earning Calls im April 2020. (Quelle)

„Digitale Transformation im Rekordtempo“ weiterlesen

Amazon Neuheiten bei der AWS IoT Cloud

Die AWS Cloud von Amazon ist zweifellos eine der ganz großen IoT-Global Player. Gemeinsam mit Microsofts Azure Cloud zählt AWS mit Sicherheit auch zu den wichtigsten Innovationstreibern . Zurecht durfte man also gespannt sein, was es von der jährlichen Konferenz re:invent 2018 in Sachen Amazon Neuheiten bei der AWS IoT Cloud zu berichten gibt.

„Amazon Neuheiten bei der AWS IoT Cloud“ weiterlesen

Ihr Meetingraum klingt schlecht?

Das Dilemma ist altbekannt. Von allen Seiten hört man es:

„Unser Meetingraum klingt schlecht!“

Während früher damit ausschließlich der Sound im Raum selbst gemeint war, beschweren sich heutzutage, also im Zeitalter von Unified Communication und Videokonferenz, meist die Gegenstellen über schlechte Audioqualität. Ein ähnliches Problem sind auch Recordings (Mitschnitte), welche nicht nur zwecks nützlicher Dokumentation angefertigt werden, sondern in vielen Unternehmen schlicht gesetzliche Pflicht sind.

Woran liegt es also, dass wir zwar schon seit Jahrzehnten den Weltraum erobern, aber oftmals nicht einmal unseren CEO verstehen, wenn er per Videokonferenz zugeschalten ist? „Ihr Meetingraum klingt schlecht?“ weiterlesen

Was ist überhaupt Medientechnik-Security?

Nachdem mein vorangegangener Blog-Post zumindest in Teilen der Branche auf sehr großes Interesse gestoßen ist, soll dies nun ein Follow-Up sein und ein wenig tiefer in die Materie blicken.
Was ist überhaupt Medientechnik-Security und wie kann man das Thema in kleinere Teilbereiche aufbrechen?

Wie immer beim Thema Security steht am Anfang eine Grundsatzfrage: „Was ist überhaupt Medientechnik-Security?“ weiterlesen

Sicherheitslücken in Crestron Medientechnik Produkten

Die Aufregung in der Medientechnik Branche sollte eigentlich noch viel größer sein. Über das Wochenende liefen die Tickermeldungen in den Spezialisten-Kanälen: Sicherheitslücken in Crestron Medientechnik Produkten! Was war geschehen? Und müssen wir uns alle fürchten?

Worum geht’s?

„Sicherheitslücken in Crestron Medientechnik Produkten“ weiterlesen

7 neue Gründe, gerade jetzt mit IoT zu starten

IoT ist nun schon einige Zeit in aller Munde. Die Frage muss daher erlaubt sein: Warum gerade jetzt mit IoT starten? Eifrige Leser meines Blogs werden sich daran erinnern, dass ich schon einmal über Sieben gute Gründe für IoT geschrieben habe. Dabei ging es um Prinzipielles, heute will ich erläutern, warum JETZT ein guter Grund zum Starten ist. „7 neue Gründe, gerade jetzt mit IoT zu starten“ weiterlesen

Das geht dann irgendwie über das Netzwerk

Eine klassische IoT Lösung besteht primär aus drei Komponenten, von denen eine oftmals nur mit „das geht dann irgendwie über das Netzwerk“ beschrieben und nicht weiter betrachtet wird. Dieser Blogpost soll sich deshalb genau mit diesem essentiellen Teil beschäftigen.

Aber immer der Reihe nach. Die drei wesentlichen Komponenten sind:

  1. Das IoT Edge-Device oder Feldbusgerät oder Field-Gateway o.ä. Dies ist jenes Stück Hardware (inkl. Edge-Software), das im Feld, also am Ort des Geschehens platziert ist.
  2. Eine Public oder auch Private Cloud. Hier landen die Daten um zentral gespeichert und weiterverarbeitet zu werden.
  3. Last but certainly not least:
    Das Netzwerk bzw. die Transportschicht zwischen dem IoT-Device und der Cloud. Und genau darum soll es heute gehen.
Viele Wege führen in die Cloud

„Das geht dann irgendwie über das Netzwerk“ weiterlesen

10 Fragen des Raummanagements – Teil 9

Hier ist er nun der finale Teil der Blogpost-Series „10 Fragen des Raummanagements“. Wenn Sie erst jetzt eingestiegen sind, so finden Sie hier den Beginn dieser Serie.

Dass es so lange bis zum Grande Finale gedauert hat, war ursprünglich nicht geplant. Die zusätzlichen Erfahrungen einiger Projekte waren es meiner Meinung jedoch nach absolut wert. Es ist mir eine Freude, nachfolgend nun endlich eine Art Schlussstein zu setzen. Diese Artikelserie ist meines Wissens nach im deutschen Sprachraum noch immer einzigartig. Durch das umfangreiche Feedback fühle ich mich bestätigt und bedanke mich bei Allen für das Interesse.

Was kostet der Spaß?

Einer der offenen Fragen aus den vorangegangenen Beiträgen ist die Frage nach den Kosten. Und wie immer ist die Antwort: „Es kommt ganz drauf an“ bzw. die internationale Variante: „Well, it depends!“

„10 Fragen des Raummanagements – Teil 9“ weiterlesen