Neue Infos zur Advanced Communication License für MS Teams

MS Advanced Communication License

Vor ziemlich genau einem Monat habe ich zum ersten Mal über eine neue Advanced Communication License für MS Teams berichet. Link auf Original-Artikel. Diese Info kam selbst für Insider völlig unerwartet und entsprechend aufgeregt war und sind sowohl Anbieter von Zusatzlösungen für MS Teams wie auch Verantwortliche bei den Nutzern von MS Teams. Die Situation ist nach einigen Wochen nun deutlich klarer, was aber nicht unbedingt gute Nachrichten sind.

Was beinhaltet die Advanced Communication License?

Die wesentlichen Punkte wurden schon im vorigen Blogartikel genannt, daher an dieser Stelle nur mehr Details bzw. präzisierte Fakten.

  1. Zum Feature: Riesen-Meetings
    Standardmäßig können in einem MS Teams MEETING maximal 300 Teilnehmer sein. Mit der Advanced Communication License für MS Teams erhöht sich dieses Limit auf 1000 interaktive Personen bzw. 20000 Teilnehmer in einem Live-EVENT.
    Anmerkung:
    Aufgrund der aktuellen COVID-19 Pandemie gelten diese erhöhten Limits
    bis zum 1. Oktober 2020 für ALLE, d.h. die Zusatzlizenz ist dafür aktuell nicht nötig!
  2. Zum Feature MS Graph-API Access
    Hiermit ist offensichtlich jeglicher Zugriff auf die Cloud communications API gemeint:
    Dazu zählt z.B. Compliance Recording Graph API
    Details dazu finden sich hier:
    Introduction to Teams policy-based recording for callings & meetings

    Oder auch die Contact Center Solution Graph API
    Damit ist offensichtlich jegliche Art von Call-Center-Software Anbindung gemeint.
    Contact Center integrations for Microsoft Teams

    Eines der umfangreichsten Vertreter dieser Software ist das
    Landis Contact Center for Microsoft Teams.

    Landis Call Center
    (c) https://landistechnologies.com/

    Genau solche Lösungen verteuern sich nun offensichtlich massiv, ohne dass die Anbieter etwas dafür können.
  3. zusätzlich auch (MS-Zitat):
    „… die Möglichkeit, Besprechungen und Anrufe in Workflows zu integrieren, sowie Tools zum überwachen, nachverfolgen und Analysieren von Daten auf Benutzern und Geräten“.
    Auch hier: Defacto jeder Zugriff auf APIs rund um MS Teams scheint damit extra lizenzpflichtig; die Advanced Communication License für MS Teams wird fällig.

Auswirkungen

Wie habe ich im ersten Artikel geschrieben zu den wilden Spekulationen wofür man denn nun diese ominöse Advanced Communication License für MS Teams braucht oder nicht:

Was aber, wenn hier die Kommunikation von unterschiedlichen Software-Teilen wie eben in der MS Graph-API gemeint ist?
Dann meine lieben Leser, hat sich Microsoft gerade die Türe ganz weit aufgemacht, viele künftige Features schon sehr bald nur mehr gegen extra Münzen zugänglich zu machen.

Harald Steindl, Juli 2020

Offensichtlich ist nun genau das eingetreten:
Die üblicherweise sehr gut informierten Leute von PETRI schreiben unmissverständlich, dass JEDER User mit ZUGRIFF auf diese ISV-Lösungen die Advanced Communication License braucht.
Das macht dann USD 144 PRO USER pro Jahr extra! Damit ist es durchaus möglich, dass z.B. die externe Recording-Software selbst deutlich billiger ist als die reinen Lizenz-Kosten für Anbindung an MS Teams!

All das hat massive Auswirkungen auf die MS-Partnerlandschaft, genauer gesagt die ISV = Independent Software Vendors.
Microsoft lässt sich also den Zugriff ihrer zweifelsohne sehr guten MS Graph-API im Rahmen von MS Teams ab sofort teuer bezahlen.
Dies ist eine absolute Kehrtwende zur bisherigen Strategie. Gemäß dieser stellte man umfangreiche APIs kostenlos zur Verfügung, eben damit ISVs basierend auf das Microsoft-Kernprodukt jede vom Markt gewünschte Zusatzlösung entwickelt und so das Produkt noch attraktiver macht. Für ISVs war es attraktiv, solche Addon-Produkte zu entwickeln, weil es Millionen von Microsoft Installationen ja schon im Markt gibt.

Ob diese Änderung wirklich im Sinne der Offenheit des MS Teams Öko-Systems ist, darf aktuell bezweifelt werden. Vielleicht ist alles aber auch ganz anders. Microsoft, bitte erklären Sie sich, danke! 😉

Sie sehen, es bleibt spannend. Ich freue mich über Kommentare und Zusatzinfos zu diesem Thema.