Interner AEC beim MS Teams Client abschaltbar!

AEC-abschaltbar-beim-MS-Teams-Client

Der mit Abstand meistgelesene Artikel dieses Blogs war und ist Acoustic Echo Cancelling AEC in MS Teams. Er wurde mittlerweile nicht nur mehrmals zitiert, u.a. auf Reddit und in der Microsoft Tech Community, sondern war auch der Anlass für eine Einladung zu einem Online-Vortrag vor einem globalen Publikum an MS Teams Device Spezialisten. Kurzum, das Thema scheint nicht nur mich zu interessieren. Aufmerksame Leser meines Blogs haben sicher meine Kritik bemerkt, dass MS Teams im Gegensatz zu Zoom oder Webex dem Nutzer nur sehr wenig Audio-Einstellmöglichkeiten bietet.
In der Ankündigung zum sogenannten „Music Mode for Teams“ entdeckte ich eine große Überraschung! Kann es wirklich endlich sein? Interner AEC abschaltbar beim MS Teams Client?

Die M365 Roadmap ist geduldig

In der öffentliche M365 Roadmap finden sich viele Informationen über geplante Features. Auch das eine oder andere interessante Detail kann man dort entdecken. Darauf verlassen sollte man sich aber nicht, denn viele Einträge verschwinden ebenso mysteriös wie sie aufgetaucht sind.

Trotzdem beinhaltet der Eintrag 83520 (Link https://www.microsoft.com/en-us/microsoft-365/roadmap?filters=&searchterms=83520 ) einen höchst interessanten Zusatztext.

Nicht nur der Music Mode (siehe dazu mein Blogpost hier) wird genannt, sondern auch über zusätzliche Einstellmöglichkeiten ist zu lesen. Zitat:

We also provide users the option to turn off components such as echo cancellation, noise suppression, and gain control if needed.

Microsoft Public MS Teams Roadmap

Endlich, endlich

AEC abschaltbar beim MS Teams Client
MS Teams Public Roadmap (c) Microsoft

Hier steht es also erstmals:Interner AEC abschaltbar beim MS Teams Client!

Für viele professionelle Installationen ist es eben unverzichtbar das gesamte AEC auf externe DSPs auszulagern und die Funktionen im Client zu deaktivieren. Bisher gab es keine Möglichkeit dies manuell zu deaktivieren.

Ab wann ist es verfügbar?

Der Release-Zeitpunkt für diese wirklich sinnvolle Funktion war ursprünglich mit Juli 2021 angegeben und wurde seither mehrmals nach hinten verschoben. Aktuell (Stand Ende Dezember 2021) wird eine Verfügbarkeit mit Jänner 2022 angegeben. Wir bleiben gespannt, ob dieser Termin nun hält. Wie besprochen bieten die Mitbewerber vergleichbare Funktionen schon seit Langem an.

Für uns MTR = Microsoft Teams Rooms Fans stellt sich natürlich eine wichtige Frage: Wie lange müssen wir warten, bis dieses Feature auch auf die Teams Rooms Devices kommt? Fakt ist, dass solche Audiofunktionen eher im Umfeld von Raumsystemen als bei Desktops gebraucht werden.

Zusammenfassung

Mit den neuen manuellen Setup Möglichkeiten im MS Teams Client erfüllt sich ein langer Wunsch vielen Audio-Spezialisten: AEC abschaltbar beim MS Teams Client!

So sehr auch Microsoft mit seiner Zertifizierungspolitik für MS Teams Hardware versucht, für 90% der Anwendungen eine „automagische“ Lösung zu bieten, so hinderlich war dies bisher für anspruchsvolle oder non-standard Setups. Mit der Möglichkeit, AEC, AGC und ähnliche Funktionen im Client zu deaktivieren und in (hoffentlich kundige!) Audiotechniker-Hände samt deren professionellen Audiogeräten zu überantworten, ist ein großes Hindernis für viele Setups weggefallen. Denn MS Teams wird nicht nur im klassischen Meetingraum verwendet.

Wenn Sie solche ausgefallenen Projekte haben, so stehe ich dafür gerne zur Verfügung. Nicht nur für die Theorie wie Medienraum-Consultingoder Systemdesign, sondern auch für die optimale Inbetriebnahme in der Praxis.

EnglishFrenchGermanItalianSpanish